Im Rahmen des Sportprogramms der lokalen Sportgemeinschaft in ihrem Heimatort Hemsbach wird ab Juni regelmäßig getanzt, um den Kopf frei zu kriegen und die Seele baumeln zu lassen!

"Die Krebsdiagnose traf mich 2014 und ich weiß aus Erfahrung, wie gut es tut zu entspannen. Musik aus meiner Jugendzeit spielt dabei eine sehr große Rolle und sie entführt mich in eine andere Welt." So Doris Seberkste zu ihrer Motivation, eine Gruppe für Krebspatienten ins Leben zu rufen, bei der es ums freie Tanzen geht - um sich frei zu Tanzen.

Ein erstes Treffen findet - vorausgesetzt die allgemeine Coronalage lässt es zu - am 12. Juni im SG sporTreff, Am Hinterrot 4 in Hemsbach statt. Anmeldung und Info bei Familie Seberkste unter tanz_dich_frei@freenet.de oder auf der Seite der SG Hemsbach 1912 e.V.