Selbsthilfenetzwerk kooperiert mit CIO

Seit dem 15. Mai 2018 besteht zwischen dem Centrum für integrierte Onkologie Köln Bonn – Standort Bonn (CIO Bonn) am Universitätsklinikum Bonn ein Kooperationsvertrag mit dem Selbsthilfenetzwerk Kopf-Hals-Mund-Krebs e.V., um gemeinsam an Kopf-Hals-Mund-Krebs betroffene Patienten zu informieren und zu unterstützen. 

Unser Bestreben, eine Selbsthilfe Gruppe für Patienten mit Kopf-Hals-Mund-Krebs (oberhalb des Kehlkopfs) aufzubauen, kommen wir somit wieder einen Schritt näher. Wir freuen uns sehr, dass ab August in der Uniklinik sich eine neu entstehende Selbsthilfegruppe treffen wird.

Zeit und Ort:

Wann? Jeden 4. Dienstag im Monat

Wo?  Wintergarten der Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde von Herrn Prof. Bootz

In der Aufbauphase wird Gunthard Kissinger, Vorstandsmitglied des Netzwerkes, die Gruppe begleiten. Er hat in Koblenz vor 6 Jahren - nach seiner eigenen Genesung - eine ähnliche Gruppe gegründet.

Erste Interessenten für den Raum Bonn melden sich für nähere Informationen bitte direkt bei Gunthard Kissinger per Mail: gunthard.kissinger@kopf-hals-mund-krebs.deoder telefonisch: 0228 / 33889-280.