Frau Prof. Dr. Susanne Singer, Leiterin der Abteilung Epidemiologie und Versorgungsforschung am Universitätsklinikum Mainz, referiert zum Thema Langzeitüberleben mit Kopf-Hals-Mund-Krebs.

Das Selbsthilfenetzwerk wünscht allen ein hoffnungsvolles und gesundes neues Jahr 2022!

Und gleich zu Beginn des neuen Jahres möchten wir kurz auf 2021 zurückblicken:

Nicht wie früher auszusehen, sich anders anzuhören oder zum Beispiel beim Essen Schwierigkeiten mit dem Schlucken zu haben sind gängige Folgen einer Behandlung bei Kopf-Hals-Tumoren.

Neueste Zahlen, Fakten und Zusammenhänge aus der Forschung, veröffentlicht im Bundesgesundheitsblatt

Ob künstliche Ernährung, Gesichtsentstellung oder Umgang mit dem Thema Tod. Kopf-Hals-Mund-Tumore bringen viele Herausforderungen mit sich. Wir lassen Betroffene zu Wort kommen.

Ob künstliche Ernährung, Gesichtsentstellung oder Umgang mit dem Thema Tod. Kopf-Hals-Mund-Tumore bringen viele Herausforderungen mit sich. Wir lassen Betroffene zu Wort kommen.

Aktive vom Selbsthilfenetzwerk Kopf-Hals-M.U.N.D.-Krebs e.V. - füreinander und miteinander unterwegs!

Vom 26. bis 29. August trafen sich die Mitglieder des Selbsthilfenetzwerks in Potsdam.

 

Ute Kalinowski, Mitglied und Beisitzerin im Vorstand des Selbsthilfenetzwerks, wurde mit dem Ehrenpreis der Krebsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet. Mehr Informationen dazu erhalten Sie HIER!

 

 

 

Nachruf auf Hans-Peter Schilling 

Peter recover your smile Zunge

Matthias Lederle, Mitglied im Selbsthilfenetzwerk, erzählt vom Leben ohne Zunge.