Selbsthilfegruppen und Ansprechpersonen

Selbsthilfe vor Ort

Hier stellen wir Ihnen die Kontaktinformationen zu den aktiven Selbsthilfegruppen und selbst betroffenen Ansprechpersonen in ganz Deutschland zur Verfügung, mit denen wir in Kontakt sind.

Sollte es in Ihrer Nähe kein rotes Fähnchen geben, gibt es dort leider noch keine/n oder wir kennen die Gruppe oder die Person noch nicht. Falls Sie also mehr wissen, sind wir für eine Kontaktvermittlung dankbar! Und wenn es wirklich keine gibt: schonmal daran gedacht, selbst aktiv zu werden? Dann nehmen Sie sehr gerne Kontakt mit uns auf!

Weitere Informationen finden Sie per Klick auf das rote Fähnchen in der Google-Karte oder auf den Namen der Stadt neben der Google-Karte.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Aktive Selbsthilfegruppen bundesweit

In alphabetischer Reihenfolge

Aachen
Berlin
Bonn
Bremen
Dessau-Roßlau
Düsseldorf
Essen
Hagen Enneppe Ruhr Kreis
Hamburg (Gruppe im Aufbau)
Hannover (Gruppe im Aufbau)
Heidelberg
Karlsruhe
Koblenz
Köln
Leipzig
Lustadt (Gruppe im Aufbau)
Mainz
München
Münster
Oldenburg
Pforzheim (Gruppe im Aufbau)
Rostock
Trier-Saarburg

Regionale Ansprechpersonen bundesweit

In alphabetischer Reihenfolge

Bad Lauterberg
Calbe
Düren
Hamburg
Niederrhein
Ostwestfalen/Bielefeld
Rhein-Main-Gebiet

Weitere Selbsthilfeorganisationen auf Bundesebene, wo Sie Betroffene von Kopf-Hals-Mund-Tumoren treffen könn(t)en:

T-U-L-P-E e.V. - Bundesweiter Selbsthilfeverein für Gesichtsversehrte
Doris Frensel, Calbe

01577 / 473 26 55

Darüber hinaus sind Betroffene in Krebs-Selbsthilfegruppen anzutreffen, in denen sich von Krebs Betroffene allgemein organisieren, wie z. B. in der Frauenselbsthilfe nach Krebs (FSH) oder auch in örtlichen Krebs-Selbsthilfegruppen. Fragen Sie bei Ihrer regionalen Selbsthilfekoordinationsstelle nach!

Auch in den Selbsthilfegruppen und -vereinen des Bundesverbandes der Kehlkopf- und Kopf-Hals-Tumore gibt es vereinzelt Betroffene mit Kopf-Hals-Mund-Tumoren.

Wie kann ich Kontakt aufnehmen?

Wie kann ich Kontakt aufnehmen?

Büro-Telefon

Montags bis Freitags
von 09:00 bis 12:00 Uhr

0228 / 33 88 92 80

E-Mail schreiben

Patienten-Telefon

Betroffene für Betroffene.
Ein ehrenamtliches Angebot.

0228 / 33 88 33 88

E-Mail schreiben